"Spot on!" - UFA SERIAL DRAMA produziert neue tägliche Serie

„Spot on!“ – UFA SERIAL DRAMA produziert neue tägliche Serie

Sticky_Freundinnnen_Scheinwerfer

Serienjunkies aufgepasst: UFA ist im Serienfieber! Mit dem von Guido Reinhardt (Produzent UFA SERIAL DRAMA) und Katrin Esser (Creative Producerin, bislang Autorin bei „Unter uns“) produzierten Neuzugang „Freundinnen – Jetzt erst recht“ (AT) wird der Vorabend in der kommenden TV-Saison bei RTL eingeläutet.

Im Zentrum der Serie stehen vier Freundinnen, die in der Blüte ihres Lebens stehen. Getreu dem Motto „Jetzt erst recht“, jetzt erst recht ein neuer Mann, jetzt erst recht die eigene Chefin sein, jetzt erst recht bin ich mal dran – treffen sich täglich vier Freundinnen nach getaner Arbeit in ihrem Stamm – Bistro, um hier über ihre ganz persönlichen Geschichten zu berichten. Bei „Freundinnen – Jetzt erst recht“ (AT) handelt es sich daher nicht etwa um eine typische Daily, die Produktion verfolgt eine ganz andere Machart:

„Sowohl die Produktionsweise als auch die Erstellung der Bücher folgen einem komplett neuen Ansatz. Erstmalig kommen hier sogenannte Strang-Autoren zum Einsatz – jeweils ein Autor schreibt den Dialog für eine der vier Freundinnen. Die Erzählperspektive ist ausschließlich auf die vier Freundinnen fokussiert. Die Verlängerung in die digitale Welt ist ein elementarer Bestandteil der Serie. Entsprechend werden die Geschichten zwischen den Folgen massiv online bespielt. Wir sehen z.B. WhatsApp Chat-Protokolle der Freundinnen. So erfahren wir, was zwischen heute und morgen die vier bewegt ohne zu viel zu verraten“, erklärt Guido Reinhardt.

„Freundinnen – Jetzt erst recht“ (AT) wird ab Juni 2018 gedreht und künftig werktags um 17 Uhr ausgestrahlt. In der Hauptrolle wird Franziska Arndt zu sehen sein, die die Zuschauer bereits aus „Sankt Maik“ oder „Der Lehrer“ kennen. Mit dabei ist außerdem Shirin Soraya, u.a. bekannt aus der Sat.1-Comedy „Sechserpack“.