UU: Stefan Bockelmann verlässt die Schillerallee

UU: Stefan Bockelmann verlässt die Schillerallee

Stefan Bockelmann_2_670x200

(c) UFA SERIAL DRAMA

Nach 16 Jahren bei „Unter uns“ zieht sich Stefan Bockelmann aus der täglichen Serie zurück.

Ende September 2017 wird Stefan Bockelmann die Serie „Unter uns“ verlassen – und eine Pause einlegen. Neben anderen Projekten möchte er vor allem mehr Zeit mit der Familie verbringen: „In den vergangenen Jahren ist mir mehr und mehr klargeworden, wie wichtig mir meine Frau und meine beiden Kinder sind. Ich war die vergangenen Jahre immer nur unterwegs und habe sehr viel Familien-Zeit für den Beruf geopfert.“ Darüber hinaus möchte er seine Tätigkeiten als Moderator ausbauen, im kommenden Herbst wird er in der Komödie in Düsseldorf auf der Bühne stehen und weiter an seinem ersten Buch „Alles bleibt ‚Unter uns‘ – Mein Leben mit der Daily Soap“ schreiben. „Darin wird es viel über meine Arbeit aus den vergangenen 16 Jahren Soap-Alltag zu lesen geben, aber auch vieles aus meinem Privatleben“, beschreibt Stefan Bockelmann sein Buchprojekt, das am 1. Oktober 2017 erscheinen wird.

Für die Fans hofft der langjährige „Unter uns“ – Schauspieler, dass sie seinem Aussteigen auch etwas Gutes abgewinnen können: „Ich selber habe vor einigen Jahren all meine Kontakte und Wurzeln abgebrochen, um mit meiner Frau und meinen Kindern hier in Nordrhein-Westfalen ein neues Leben anzufangen. Und das ist ein unglaublich schönes Gefühl. Und ich hoffe, dass die Zuschauer mein Aussteigen aus der Serie auch mit einem lachenden Auge sehen werden. Ein Wiedersehen ist ja nicht ausgeschlossen.“ Denn eines steht schon fest, den Serientod wird Malte Winter nicht sterben. Somit könnte der Weg von Stefan Bockelmann eines Tages wieder in die Schillerallee führen.

Doch vorläufig steht der Abschied vor der Tür und Stefan möchte sich bei den Fans für die ereignisreichen Jahre bei „Unter uns“ bedanken: „Nach 16 Jahren ist für mich nun die Zeit gekommen, mich neuen Projekten zu widmen. Ich danke euch allen für eure jahrelange Treue, euer Mitfiebern um die vielen emotionalen Geschichten, die ich in der Rolle als „Malte Winter“ erleben durfte. Der Abschied fällt mir nicht leicht, nicht nur, weil ich ein bombastisches Team hinter mir lasse, sondern auch die täglichen Geschichten, die ich in der für mich besten Serie spielen durfte. Somit sehe ich meinem letzten Drehtag mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen. Denn ein Wiedersehen ist ja nicht ausgeschlossen. Ob bei ‚Unter uns‘ oder woanders.“ Aber auch für das Team hinter der täglichen Serie findet Stefan abschließende Worte: „Wer das große Glück hat, einmal als Schauspieler in solch einem Serienformat für längere Zeit mitspielen zu dürfen, der wird sehr schnell nachvollziehen können, was mit dem Ausdruck „Familie“ gemeint ist. Und da rede ich nicht nur von den Schauspielkollegen. Ich meine alle Menschen, die dort in Ossendorf im Studio 39/40 täglich für diese Serie arbeiten.“

Katja Bäuerle, Producerin von „Unter uns“, dankt Stefan Bockelmann stellvertretend für das ganze Team für seinen Einsatz vor und hinter der Kamera: „Stefan hat 16 Jahre lang nicht nur seine Rolle mit entwickelt und geprägt, die ganz besonders für den Ton unserer Serie steht, sondern sich mit großem Engagement und vollem Einsatz auch immer um das Format und die starke Marke ‚Unter uns‘ gekümmert. Er wird allen seinen Kollegen hier sehr fehlen und genauso wie seine Fans ihn in den sozialen Medien mit viel Zuneigung, Respekt und Verständnis in ein neues Leben verabschieden, so wünschen auch wir Stefan eine aufregende und glückliche neue Zeitrechnung, als Schauspieler, aber auch als Moderator, Autor und als Familienmensch. Und wir sind natürlich sehr gespannt darauf, ob es in der Schillerallee ein Wiedersehen mit Malte Winter geben wird.“

„Unter uns“ immer Montag bis Freitag, 17.30 Uhr bei RTL