AWZ: Francisco Medinas gefährliche Rückkehr

AWZ: Francisco Medinas gefährliche Rückkehr

Maximilian (Francisco Medina) erwacht aus seiner Narkose.

Foto: RTL / Kai Schulz

Er ist wieder da! Ab heute gibt Francisco Medina wieder den ultimativen Bösewicht Maximilian von Altenburg bei „Alles was zählt“. Vanessa Steinkamp (Julia Augustin) entdeckt ihren Halbbruder im Krankenhaus, wo er nach einer Messerstecherei schwer verletzt eingeliefert wird. Für Vanessa ist Maximilians Wiederauftauchen ein großer Schock. Und was werden Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen), Richard (Silvan-Pierre Leirich) und Simone (Tatjana Clasing) sagen?

Einen Grund zur Freude haben hingegen alle Fans von Francisco Medina, mussten sie doch knapp zwei Jahre ohne ihren Liebling bei AWZ auskommen. Und so verspricht Francisco Medina Hochspannung für seine Rückkehr in die tägliche Serie: „Maximilian kommt gebrochen aus dem Gefängnis. Niemand will ihn, seine Kinder sind unerreichbar und man will ihn töten. Es wäre leicht, aufzugeben, doch ein Maximilian gibt nicht auf! Und so kämpft er, ohne Kraft, um seine Familie. Das macht ihn gefährlich und spannend! Maximilian zu sein ist purer Genuss für mich! Ich hoffe, meine Fans werden genauso viel Spaß an Maximilians neuen Abenteuern haben wie ich.“

 

Wie es mit Maximilian weitergeht und wie die anderen auf sein plötzliches Wiederauftauchen reagieren, seht ihr ab dem 18. Januar 2017 (Folge 2604) bei „Alles was zählt“ immer montags bis freitags um 19.05 Uhr bei RTL.