Halloween bei AWZ: Verwandlung in eine andere Welt

Halloween bei AWZ: Verwandlung in eine andere Welt

Foto: RTL / Daniel Wolters/UFA Serial Drama

Foto: RTL / Daniel Wolters/UFA Serial Drama

Bereits zum zweiten Mal wurde am Set von „Alles was zählt“ ein Fotoshooting der besonderen Art durchgeführt. Nach der erfolgreichen Foto-Motiv-Serie „Alles was fliegt“ verwandelten sich die Schauspieler von AWZ diesmal in verschiedene Charaktere der Film-und Musikbranche.

Ideengeber für das diesjährige Motto des Fotoshootings war Daniel Brockhaus alias „Thomas Brück“. Der gebürtige Hannoveraner erlebte seine erste Karnevalssaison in Köln als „Joker“ verkleidet. Der fiktive Charakter, den viele als Erzfeind von „Batman“ kennen, beflügelte ihn zu dem Gedanken, die AWZ-Schauspieler in ähnliche Charaktere verwandelt zu sehen. Die Idee traf bei dem gesamten AWZ Team auf Begeisterung und so überlegten sich u.a. Cheyenne Pahde, Bela Klentze, Christina Klein, Franziska Benz, Heike Warmuth, Jörg Rohde, Julia Augustin, Lars Korten, Sam Eisenstein und Tatjana Clasing in welche Rolle sie schlüpfen möchten. Daniel Brockhaus sagte dazu: „Das Tolle daran ist zu sehen, wer oder was man noch alles sein und spielen könnte. Ich bin für die Verkleidungsaktion ein Cowboy. Peng!“ Auch Kaja Schmidt-Tychsen alias „Jenny Steinkamp“ war dabei und verwandelte sich für die Aktion als „Arwen“ – die Elben-Fürstin aus dem Film „Herr der Ringe“. Im Interview sagte sie: „Ich habe mich in dieser Rolle ganz besonders gefühlt – wie in einer anderen Welt.“

Foto: RTL / Daniel Wolters/UFA Serial Drama

Foto: RTL / Daniel Wolters/UFA Serial Drama

Wer sehen möchte, wie die Schauspieler nach der Verwandlung durch die Masken- und Kostümbildner der UFA-Produktion aussahen, der schaut am besten mal hier vorbei.

Die normalen AWZ-Charaktere seht ihr immer bei „Alles was zählt“, montags bis freitags um 19.05Uhr bei RTL.