Aaron Koszuta ist der neue „Unter uns“-Rebell

Aaron Koszuta ist der neue „Unter uns“-Rebell

(c) RTL / Tilman Brembs

(c) RTL / Tilman Brembs

Ab heute ist der 21-jährige Berliner Aaron Koszuta bei „Unter uns“ zu sehen. Aaron spielt den jungen Rebell Valentin Huber, der wegen einer missglückten Abiturklausur von zuhause abhaut und bei seinem Großvater Robert Küpper (Luca Maric) und dessen Partnerin Irene Weigel (Petra Blossey) in der Schillerallee auftaucht. Dummerweise halten Robert und Irene den jungen Mann, der an ihrer Haustür herumfummelt, für einen Einbrecher … bis Robert seinen Enkel, den er sechs Jahre nicht gesehen hat, wiedererkennt.

Eine Woche vor Drehbeginn kam Aaron bei „Unter uns“ an. Nach dem Kennenlernen seiner Schauspielkollegen folgte das Schauspielcoaching. „Wirklich zu sagen, ‚Ich bin Schauspieler‘, fühlt sich bis heute noch komisch an. Mit 18 Jahren habe ich zum ersten Mal darüber nachgedacht, dass die Schauspielerei vielleicht meine Berufung sein kann, habe dann einen 10-wöchigen Intensiv-Schauspielkurs belegt und mich privat coachen lassen.“, so Aaron. Dann kamen erste kleine Rollen, unter anderem in den Spielfilmen „Zum Geburtstag“ (Regie: Denis Dercourt) und „Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit“ (Rolle: Gustav Becker, Regie: Martin Zandvliet), der seit dem 7. April 2016 in den Kinos läuft.

Mehr über Aaron und die ersten Szenen erfahrt und seht ihr auf rtl.de.

„Unter uns“ täglich um 17.30 Uhr bei RTL.