Drehstart für die Romantic Comedy "Mila"

Drehstart für die Romantic Comedy „Mila“

(c) SAT.1/Stephan Pick

(c) SAT.1/Stephan Pick

Sie ist jung, hip, selbstbewusst und … Single aus Überzeugung: Susan Sideropoulos alias Mila ist das neue Gesicht für den SAT.1-Vorabend! Am 8. Juni starten in Berlin die Dreharbeiten für die neue tägliche SAT.1-Serie „Mila“, produziert von UFA SERIAL DRAMA.

Hauptdarstellerin Susan Sideropoulos: „Mir ist meine Rolle Mila in den Monaten der Vorbereitung schon richtig ans Herz gewachsen und ich freue mich jetzt wahnsinnig, dass ich diese Reise nun mit ihr gemeinsam und einem großartigen Team antreten kann.“

Jochen Ketschau, Senior Vice President Deutsche Fiction und Ko-Produktion bei der ProSiebenSat.1 TV Deutschland: „‚Mila‘, unsere gleichnamige Hauptfigur der neuen Daily Romantic Comedy, hat ein enormes Identifikationspotential: Eine starke, moderne Frau Anfang 30 bietet mit großer Lebensfreude und starkem Selbstbewusstsein den Widrigkeiten des Single-Lebens Paroli und nimmt den Zuschauer mit auf die Suche nach ihrem Mr. Right – mit allen Missgeschicken und Rückschlägen. Mit Susan Sideropoulos haben wir einen Publikumsliebling in der Titelrolle gewinnen können, der ideal auf diese Figur passt.“

In weiteren Rollen spielen unter anderem Florian Odendahl als Milas Freund und Kollege Nick, Laura Osswald als Milas beste Freundin Sally, sowie Simone Hanselmann als Milas Chefin Theresa. Regie bei der von UFA Serial Drama produzierten Serie (Produzent Guido Reinhardt, Producerin Dorothea Goldstein) führen Patrick Caputo, Gudrun Scheerer, Britta Keils und Jurij Neumann, Chefautor ist Jan Friedhoff. Die Redaktion bei SAT.1 verantworten Kathrin Toboll, Anna Süßmuth und Solveig Willkommen.

Inhalt: Eigentlich ist Mila (Susan Sideropoulos) mit ihrem Leben vollends zufrieden: Sie hat einen Job, der ihr Spaß macht, coole Freunde und eine gemütliche Wohnung in ihrer Lieblingsstadt Berlin. Den Mann fürs Leben hat Mila noch nicht gefunden… aber den hat sie als überzeugter Single auch noch gar nicht wirklich gesucht.

Das soll sich ändern, als ihre kleine Schwester Luisa (Jenny Bach) freudestrahlend ihre Verlobung bekannt gibt und Mila heimlich ein Gespräch zwischen ihrer Schwester und ihrer Mutter Felicitas (Claudia Lietz) belauscht. Ist Mila mit Anfang 30 wirklich ein Fall für die Resterampe, wie ihre Mutter behauptet? Ist sie so eigenwillig, chaotisch und ziellos, dass sich ohnehin nie ein Mann für sie interessieren würde? Mila ist von diesen Vorwürfen mehr getroffen, als sie zugeben möchte. Und als sie tief in sich hineinhorcht, erkennt sie: Auch in ihr schlummert der Wunsch nach romantischer Liebe, nach dem Mann, der sie und ihr Leben erst richtig komplettiert. Doch das Ding mit dem Daten ist so ganz und gar nicht Milas Welt. Jetzt soll alles anders werden: Genau 287 Tage bis zum Tag der Hochzeit ihrer Schwester gibt Mila sich Zeit für ihre Suche nach Mr. Right…