Guido Reinhardt im Interview mit Quotenmeter.de

Guido Reinhardt im Interview mit Quotenmeter.de

Guido-Reinhardt2_CCO-UFA-SERIAL-DRAMA_Lachen_Credit-Matthias-DavidUnter dem Arbeitstitel „Wentworth“ produziert UFA SERIAL DRAMA ab März 2014 eine neue wöchentliche Serie für RTL. In einem Interview mit guotenmeter.de spricht Guido Reinhardt, CCO und Produzent UFA SERIAL DRAMA, über das neue Format, aber auch über die etablierten Serien „Alles was zählt“ und „Verbotene Liebe“.

„Herr Reinhardt, Sie produzieren im kommenden Jahr eine deutsche Version der australischen Knastserie «Wentworth» für RTL. Wie sind Sie auf das Format aufmerksam geworden?
Ich kenne das Format schon seit dem ersten Drehbuch Vor zwei Jahren haben wir unsere australischen Kollegen bei der Neuausrichtung der Soap «Neighbours» unterstützt. Dabei habe ich die ehemalige Chefautorin von «Neighbours», Lara Radulovich, kennengelernt, die zu diesem Zeitpunkt an der Entwicklung von «Wentworth» arbeitete. So konnte ich die neue Serie von der Geburtsstunde an begleiten, die ersten Bücher lesen und mit Lara viel diskutieren. Ich war sehr froh, als ich hörte, dass Fremantle Australia einen Produktionsauftrag für die Serie erhielt. Spätestens da war für mich klar, dass ich «Wentworth» unbedingt auch für den deutschen Markt produzieren möchte.“

Hier geht es zum vollständigen Interview.