Rebecca Ahlen im Interview mit Meedia.de

Rebecca Ahlen im Interview mit Meedia.de

Rebecca Ahlen Head of Digital Drama

Rebecca Ahlen
Head of Digital Drama

In einem Interview mit meedia.de spricht Rebecca Ahlen, Head of DigitalDrama GrundyUFA, über die Bedeutung von Social Media Plattformen für den deutschen Serienmarkt.

Die Mediennutzung werde sich weiterhin fragmentieren, sagt Rebecca Ahlen. „Ich glaube nicht, dass das Bedürfnis sehr groß ist, alles auf einem Kanal zu haben.“ Vielmehr ginge es jungen Nutzern darum, viele Angebote parallel zu nutzen. Ihrer Erfahrung nach kommt es oft vor, dass junge Leute im Fernsehen eine Serie gucken, während sie bei Youtube ein Video schauen und WhatsApp oder Twitter nutzen. Die Herausforderung sieht die studierte Juristin darin, die Aufmerksamkeit zu kanalisieren und möglichst viel davon abzugreifen. Daraus würden sich auch in Zukunft sämtliche Business-Modelle ableiten lassen. „Der große Kampf wird um die Aufmerksamkeit der Nutzer geführt“, sagt Ahlen.

Hier geht es zum kompletten Interview.